Siemens MediaService Industries Download-Bereich
MediaService Industries Blog Juli 2018
Thema Bilder PDF Texte
Siemens entwickelt Roadmap für die digitale Transformation des bekannten Glasherstellers Steklarna Hrastnik Download Download Download
Infosys kooperiert mit Siemens, um innovative IoT-Engineering-Lösungen auf Basis von MindSphere zu entwickeln Download Download Download
Individueller Maßnahmenkatalog - Data and Process Analysis steigern die Effizienz der mechanischen Fertigung Download Download Download
Standardisierte Systemlandschaft - Optimierter Betrieb durch Ersetzen einer heterogenen Leitsystemlandschaft durch Siemens-Technik Download Download Download
Optimal gelagert - Linearlager-Hersteller setzt zur Digitalisierung der Fertigung auf Siemens PLM Software Download Download Download
Dedemsvaart, Niederlande. Der niederländische Linearlager-Hersteller Precisie Metaal Bearings (PM-Bearings) aus Dedemsvaart fertigt Lager in Größen von zehn Millimetern Länge bis hin zu Systemen mit 1,2 bis 1,5 Quadratmetern Grundfläche und Hublängen von einem Meter. Für die effiziente Fertigung der meist nach Kundenvorgabe produzierten Lager nutzt das Unternehmen Lösungen von Siemens PLM Software zur Digitalisierung des gesamten Fertigungsprozesses. Damit sichert PMB seinen Wettbewerbsvorsprung, erfüllt vielfältige Kundenbedürfnisse und kann die Programmierzeit an der Fertigungsmaschine mit Hilfe eines digitalen Zwillings um bis zu 80 Prozent reduzieren. Stonehenge und die Pyramiden sind der Beweis, dass die Menschen schon früh wussten, wie man mit Hilfe von Lagern schwere Lasten bewegt:mit reduzierter Reibung zwischen den beweglichen Teilen. Heute funktioniert das mit Kugellagern wie von Precisie Metaal Bearings (PM-Bearings).Das Unternehmen aus Dedemsvaart in den Niederlanden ist spezialisiert auf die Konstruktion und Fertigung von hochpräzisen Linearlagern, Bewegungssystemen und Positionierstufen. Zur größten Herausforderung gehören die vielfältigen und individuellen Kundenwünsche. Vom Entwurf bis zur Auslieferung setzt PMB zwecks optimaler Qualität seit über zehn Jahren auf Lösungen von Siemens PLM Software (Product Lifecycle Management). Durchgängige Lösung Dazu gehören NX für das computergestützte Design (Computer Aided Design, CAD), Simcenter zur Leistungsprognose, NX CAM (Computer Aided Manufacturing) für computergestützte Fertigung und Teamcenter als Kollaborations-Plattform für alle Beteiligten. „Das Teilen von 3D-Modellen und der Zugang zu den neuesten Informationen sind die größten Stärken von Teamcenter”, so Jan Willem Ridderinkhof, Research-, Development- und Engineering-Manager bei PM-Bearings. Zudem kann Teamcenter auch Teile mit vordefinierten Kriterien klassifizieren, statt durch alphanumerische Codes. Damit können Teilevariationen eingebettet und definierte Metriken und Designstandards etabliert werden. Durch NX CAD kann das am Computer erstellte Lager-Modell mit Design-Analysten und CAM-Ingenieuren geteilt werden, was die Produktentwicklung beschleunigt. „Mit einem weiteren für meine Arbeit wichtigen Merkmal von NX CAD kann ich Kunden-Konstruktionsdaten von unterschiedlichen CAD-Plattformen verwenden“, ergänzt Walter Meijerink, Mechatroniker bei PM-Bearings. Die fertigen Entwürfe werden auf Steifigkeit und Leistung geprüft. Hierfür wird mit Simcenterdie Geometrie für die Simulation vorbereitet. Statt wie früher die Finite-Elemente-Berechnung auszulagern und Wochen auf Ergebnisse zu warten, erhalten die Konstrukteure bei PM-Bearings jetzt binnen Stunden oder gar Minuten bereits Auswertungen. Digitalisierung steigert Effizienz Damit der Produktionsablauf auf Anhieb funktioniert, wird er bei PM-Bearings mit einem „Digitalen Zwilling“ geplant. Damit spart PM-Bearings rund 80 Prozent der Programmierzeit an der Maschine. „Um weiterhin präzise Lager- und Positionierschienen liefern zu können, haben wir unseren gesamten Engineering- und Fertigungsprozess mit Siemens PLM Software digitalisiert. Je mehr Zeit wir zu Produktionsprozess-Beginn mit der Software verbringen, desto besser ist das Endprodukt”, resümiert Ridderinkhof. Damit steige die Effizienz des gesamten Unternehmens. Bildunterschriften Die Firma Precisie Metaal Bearings (PM-Bearings) aus Dedemsvaart in den Niederlanden ist spezialisiert auf die Konstruktion und Fertigung von hochpräzisen Linearlagern und setzt dabei auf Lösungen von Siemens PLM Software. Die Firma Precisie Metaal Bearings (PM-Bearings) aus Dedemsvaart in den Niederlanden ist spezialisiert auf die Konstruktion und Fertigung von hochpräzisen Linearlagern und setzt dabei auf Lösungen von Siemens PLM Software. Durch die Digitalisierung des Fertigungsprozesses spart PM-Bearings bis zu 80 Prozent an Programmierzeit ein. Über die Plattform Teamcenter teilen die Konstrukteure unter anderem 3D-Modelle und Informationen zum Projekt miteinander. Für einen optimalen Produktionsablauf arbeitet PM-Bearings bei seinen Projekten mit Hilfe des digitalen Zwillings und spart damit bis zu 80 Prozent an Programmierzeit ein. Durch die Digitalisierung des gesamten Engineering- und Fertigungsprozesses mit Lösungen von Siemens PLM Software sichert PM-Bearings die Qualität seiner Produkte.
Glockenschlag auf Knopfdruck - Optimales Schwingen von Kirchglocken mit Siemens-Lösung Download Download Download