Siemens MediaService Industries Download-Bereich
Siemens MediaService Industries Blog Juli 2018
Thema Bilder PDF Texte
Lackierung für Übergrößen - Effiziente Lackierung von LKW-Fahrerkabinen mit Automatisierung von Siemens Download Download Download
Westerlo, Belgien. Die Firma DAF Trucks hat sich darauf spezialisiert, die Fahrerkabinen von LKWs zu lackieren. In der neuesten Anlage, die im Vergleich zum vorherigen System 50 Prozent mehr Kapazitäten hat, können bis zu 300 Kabinen pro Tag in über 3.000 verschiedenen Farben lackiert werden. Diesen gesteigerten Durchsatz, in Kombination mit hoher Präzision, ermöglichen moderne Lackier-Robotern sowie eine durchgängige Automatisierung mit Siemens-Komponenten. Dadurch ist die Anlage nicht nur hoch verfügbar und um 50 Prozent emissionsärmer als der Vorgänger, sondern ist auch besonders sparsam im Verbrauch der Farbe. Zudem wird die während des Lackierungsprozesses freigesetzte Wärme zur Beheizung der Öfen wiederverwendet. Die im November 2017 eröffnete, 26 Meter hohe Anlage deckt den kompletten Lackier-Prozess ab – von der Vorbereitung über ED (Electrodeposition/Elektrotauchlackierung) und Versiegelung bis zur finalen Prüfung. Das macht die Anlage von DAF Trucks einzigartig in ganz Europa. Die hier eingesetzten Roboter arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 50.000 Umdrehungen pro Minute, wodurch nicht nur eine schnelle, sondern auch verbrauchsarme Lackierung möglich ist. Um die technologisch anspruchsvolle Herausforderung der Steuerung dieser Roboter zu meistern, setzt DAF Trucks auf Technik von Siemens. Durchgängige Automatisierung sichert Wachstum Insgesamt 40 Simatic Controller S7-1500F sind für die Steuerung und Sicherheit der Roboter zuständig. Hinzu kommen Sinamics Frequenzumrichter, die in der Prozessvorbehandlung und der kathodischen Tauchlackierung eingesetzt werden, sowie Niederspannungs- und Mittelspannungskomponenten aus dem Sirius- beziehungsweise Sentron-Portfolio für das Energiemanagement und Regelungsaufgaben. Die industrielle Kommunikation basiert auf Scalance und das Engineering erfolgt im TIA (Totally Integrated Automation) Portal. „Durch den Einsatz modernster Lösungen wie dem TIA Portal, dem Profinet und High-end-Switches aus dem Scalance-Portfolio kann das System die nächsten 25 bis 30 Jahre laufen“, so Francis Gheldof, Account Manager Automotive bei Siemens. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und ermöglichen so einen reibungslosen Prozessablauf. Zudem werden so längere Stillstandzeiten vermieden, was zu einem schnellen Return-on-Invest führt. „Mit dieser Lösung setzen wir wieder einmal den Industrie-Standard, wenn es um Produktqualität, Kundenservice und Nachhaltigkeit geht“, ist sich Joris Hoefkens von DAF Trucks sicher. „Durch die vergrößerten Kapazitäten können wir in Europa und zukünftig auch weltweit weiter wachsen.“ Bildunterschriften Mit der neuen Lackieranlage für LKW-Fahrerkabinen setzt DAF Trucks hinsichtlich Qualität, Durchsatz und Effizienz europaweit Maßstäbe. Eine durchgängige Automatisierung mit Komponenten aus dem Siemens-Portfolio steuert unter anderem hochpräzise Lackier-Roboter, die sich mit 50.000 Umdrehungen pro Minute bewegen und den Durchsatz der Lackieranlage im Vergleich zum Vorgänger um 50 Prozent steigern.
Mehrwert in vielfacher Hinsicht - Renommierter Automobil-Zulieferer setzt auf neue Siemens-Motorstarter in Hybridtechnik Download Download Download
Druckfrisch: Siemens MediaService Industries Juli 2018 - Neuigkeiten aus dem industriellen Umfeld Download Download Download
Effizienz und intuitives Handling - Einfache Bedienung von Autoklaven mit Automatisierungsumgebung von Siemens Download Download Download
Selektive Datensicherung - Database Services sichern eine hohe Systemverfügbarkeit von Sinumerik Integrate-Installationen Download Download Download
Weltweiten Maßstab erfüllt - Kolbenkompressor-Hersteller steigert Produktionseffizienz mit Siemens PLM Software Download Download Download