Siemens MediaService Digital Industries Download-Bereich.

Siemens MediaService Digital Industries Online 01/2020 Rel.01-01
    Download Gesamt PDF
    Regeltechnik im Magnetfeld
    Die Velan-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Stahl- und Schmiedeventilen für die Chemie- und Pharmaindustrie. Unter anderem fertigt das Unternehmen kryogene Regelventile, also Ventile im Tiefsttemperaturbereich, für Anlagen zur Erforschung der Supraleitfähigkeit, Partikelbeschleunigern, Kernfusionseinrichtungen, Raketenstartrampen und Verflüssigungsanlagen für Helium und Wasserstoff. Für ein Projekt in einer entsprechenden Anlage wurden Regelventile benötigt, die in einem starken Magnetfeld zum Einsatz kommen. Bei der Realisierung dieser speziellen Herausforderung setzte Velan auf seinen langjährigen Partner Siemens. Mit einem Siemens-Stellungsregler mit externer Elektronik erfüllt die technische Lösung nicht nur den Qualifizierungs- und Funktionstest im Magnetfeld von 100 Millitesla (mT = Maßeinheit für magnetische Flussdichte), sondern auch die hohen Anforderungen des Endkunden.
    27.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 18 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_VelanStahlSchmiedeventileChemPharmaIndSipart_1.jpg
    1920x2560px | 3 MB
    MS20_DIPA_VelanStahlSchmiedeventileChemPharmaIndSipart_2.jpg
    4288x2848px | 6 MB
    MS20_DIPA_VelanStahlSchmiedeventileChemPharmaIndSipart_3.jpg
    4288x2848px | 7 MB


    Durchgängige Software-Kette
    Die Autefa Solutions Germany GmbH (Autefa) ist ein renommierter Hersteller von Textilfaser-Ballenpressen und Automatisierungstechnologie für die Getränkeindustrie. Um die Produkt- und Prozessentwicklung zu verkürzen, setzt das Unternehmen durchgehend auf Technik von Siemens – unter anderem auf den digitalen Zwilling, mit dem künftige Ballenpressen in der virtuellen Welt entwickelt und getestet werden, bevor sie real in Betrieb gehen. Idealerweise lässt sich so bis zu 50 Prozent an Zeit sparen. In der Folge dieser engen Zusammenarbeit konnte Autefa die weltweit schnellste Ballenpresse mit automatischer Verpackung auf den Markt bringen.
    22.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 9 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS19_DIFA_AutefaSolutionsTextilfaserBallenpressenDigitTwinWinCCS7_1_COPYRIGHT_AutefaSolutionsGermanyGmbH.jpg
    2000x1126px | 491 kB
    MS19_DIFA_AutefaSolutionsTextilfaserBallenpressenDigitTwinWinCCS7_2_COPYRIGHT_AutefaSolutionsGermanyGmbH.jpg
    810x750px | 263 kB
    MS19_DIFA_AutefaSolutionsTextilfaserBallenpressenDigitTwinWinCCS7_3_COPYRIGHT_AutefaSolutionsGermanyGmbH.jpg
    4269x4000px | 2 MB
    MS19_DIFA_AutefaSolutionsTextilfaserBallenpressenDigitTwinWinCCS7_4_COPYRIGHT_AutefaSolutionsGermanyGmbH.JPG
    6000x4000px | 4 MB


    Informationen zentral gebündelt
    Die Firma Vald-Birn ist in der Eisen- und Metallverarbeitung tätig und beschäftigt am Standort in Dänemark rund 600 Mitarbeiter. Um noch effizienter produzieren zu können, wollte Vald-Birn die Überwachung und Abwicklung von Lackieraufträgen in einer einheitlichen Lösung normieren. Das Unternehmen entschied sich für Engineering- und Automatisierungstechnologie von Siemens. Damit ist es den Dänen möglich, Reaktionszeiten bei Störungen sowie die Zeit für die Fehlersuche deutlich zu reduzieren, das Engineering zu vereinfachen und die Wartungseffizienz zu erhöhen.
    20.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 13 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIFA_ValdBirnGiessereiSimaticWinCCS7TiaScada_1.jpg
    6720x4480px | 6 MB
    MS20_DIFA_ValdBirnGiessereiSimaticWinCCS7TiaScada_2.jpg
    6720x4480px | 5 MB


    Professioneller Kran-Betrieb
    Über 70 Prozent aller Stückgüter weltweit werden in ISO-Containern (genormte Großraumbehälter aus Stahl) per Schiff, Bahn und Lastkraftwagen (LKW) transportiert. Hochmoderne Container-Terminals sind daher für einen effizienten Warenumschlag unerlässlich. Ein renommierter Anbieter derartiger Lösungen setzt daher beim Neubau eines Hafen-Container-Terminals auf einen hohen Automatisierungsgrad und auf Kommunikations- und Netzwerktechnik von Siemens. Über das weitgehend redundante, zuverlässige Netzwerk werden insgesamt 42 Krane gesteuert und automatisiert. Die Inbetriebnahme der vorkonfigurierten und getesteten Geräte erfolgte sukzessive. Durch die strikte Trennung von Automatisierungs- und PC-Systemen ist das Netzwerk hochverfügbar und trägt so maßgeblich zur Wirtschaftlichkeit des Container-Terminals bei.
    17.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 5 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPAPortCraneNetwork_1.jpg
    1772x646px | 2 MB
    MS20_DIPAPortCraneNetwork_2_d.png
    1000x845px | 3 MB
    MS20_DIPAPortCraneNetwork_2_e.png
    1000x845px | 3 MB


    Saubere Sache
    Packo Inox NV (Packo) fertigt hochwertige Edelstahlanlagen für hygienesensible Produktionsprozesse der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Neben einzelnen Anlagenteilen liefert das Unternehmen auch komplette Prozesslinien. Wichtig sind hierbei einerseits ein hohes Maß an Standardisierung zur einfachen Einbindung in Anlagenverbünde. Andererseits müssen die Anlagenmodule für spezielle Kundenanforderungen optimiert sein. Daher setzt Packo für die zuverlässige Entwicklung seiner Anlagen seit Jahren auf eine enge Zusammenarbeit mit Siemens. Neben der QR-Codierung mit Siemens-Lösungen für eine einfache Dokumentation und Integration der Anlagenmodule profitiert Packo von robusten Komponenten mit hoher Zuverlässigkeit und einer präzisen Prozessinstrumentierung.
    15.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 12 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_PackInoxEdelstahlsystProdtkNhrgsmittelnMedikmtenSitrans_1.JPG
    3456x5184px | 4 MB
    MS20_DIPA_PackInoxEdelstahlsystProdtkNhrgsmittelnMedikmtenSitrans_2.jpg
    1920x1080px | 762 kB
    MS20_DIPA_PackInoxEdelstahlsystProdtkNhrgsmittelnMedikmtenSitrans_3.JPG
    3456x5184px | 6 MB


    Optimales Modell-Design
    Vectorworks, Inc. ist ein preisgekrönter Anbieter von Designsoftware für Architekten, Landschaftsarchitekten sowie die Unterhaltungsindustrie und weltweit tätig. Eine wesentliche Kundenanforderung an die Softwarelösungen ist eine einfache und zuverlässige 3D-Modelling-Funktion. Dazu nutzt Vectorworks Bausteine aus dem Portfolio von Siemens Digital Industries Software. Die Siemens-Lösungen können die Kunden nicht nur beispielsweise Mauervorsprünge oder Ähnliches präzise modellieren. Die Designer können sich auch wieder mehr der eigentlichen Gestaltung widmen und müssen sich nicht mit Detailfragen zur Fehlergenauigkeit beschäftigen.
    08.01.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 3 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DISW_VectorworksParasolid_1_COPYRIGHT_VectorworksInc.jpg
    1439x1834px | 285 kB
    MS20_DISW_VectorworksParasolid_2_COPYRIGHT_VectorworksInc.jpg
    1920x1080px | 397 kB
    MS20_DISW_VectorworksParasolid_3_COPYRIGHT_VectorworksInc.jpg
    1920x1080px | 325 kB
    MS20_DISW_VectorworksParasolid_4_COPYRIGHT_VectorworksInc.jpg
    1925x1239px | 116 kB
    MS20_DISW_VectorworksParasolid_5_COPYRIGHT_VectorworksInc.jpg
    3600x2700px | 803 kB


zurück

Contact

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nuremberg
Germany

+49 (911) 895-7947