Siemens MediaService Digital Industries Download-Bereich.

Siemens MediaService Digital Industries Online April 2020 Rel.04
    Download Gesamt PDF
    Mit Hightech gegen Viren

    Siemens und Aucma haben in nur einer Woche von der Idee bis zum Prototyp einen intelligenten Desinfektionsroboter entwickelt, der schon bald im Kampf gegen den Corona Virus und andere Viren in Krankenhäusern zum Einsatz kommen soll. Der elektrische Roboter reinigt innerhalb einer Stunde eine Fläche von bis zu 36.000 Quadratmeter und überwindet mit seinem robusten Fahrwerk Hindernisse und Höhenunterschiede. 


    Download: Download Gesamt ZIP 7 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_CN_DI_DesinfektionsroboterSiemensAucuma_1.png
    1533x454px | 1 MB
    MS20_CN_DI_DesinfektionsroboterSiemensAucuma_2.jpg
    2045x961px | 397 kB
    MS20_CN_DI_DesinfektionsroboterSiemensAucuma_2_kl.jpg
    250x200px | 61 kB
    MS20_CN_DI_DesinfektionsroboterSiemensAucuma_3.gif
    640x368px | 2 MB
    MS20_CN_DI_DesinfektionsroboterSiemensAucuma_4.gif
    640x368px | 2 MB


    Grundlage sicherer Netzwerke

    Siemens erhält für die Netzwerkkomponenten der Produktfamilien Scalance XB-200, XC-200, XP-200, XF-200BA sowie XR-300WG die TÜV-Zertifizierung nach IEC 62443-4-2 und -4-1 (Standard zur IT-Sicherheit in industriellen Automatisierungssystemen). Die Zertifizierung belegt, zum einen, dass der bereits zertifizierte Produktentwicklungsprozess gemäß IEC 62443-4-1 bei der Produktentwicklung konsequent zur Anwendung gekommen ist. Zudem dient sie als Nachweis, dass wesentliche nach IEC 62443-4-2 geforderte technische Produktanforderungen für Netzwerkkomponenten berücksichtigt und umgesetzt worden sind. Kunden sind damit in der Lage, sichere System-architekturen zu realisieren, was die Gesamtsicherheit einer Anlage deutlich erhöht.


    Download: Download Gesamt ZIP 8 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_TUEVZertifziergScalanceSwitches_1.jpg
    2620x1521px | 2 MB
     Keine Vorschau
    2620x1521px | 4 MB
    MS20_DIPA_TUEVZertifziergScalanceSwitches_1_kl.jpg
    250x200px | 110 kB
    MS20_DIPA_TUEVZertifziergScalanceSwitches_2.jpg
    1000x701px | 425 kB
    MS20_DIPA_TUEVZertifziergScalanceSwitches_2.png
    1000x701px | 3 MB
    MS20_DIPA_TUEVZertifziergScalanceSwitches_3.jpg
    705x354px | 131 kB


    Neues Lesegerät mit maximaler Sensorauflösung

    Siemens erweitert die High-End-Serie Simatic MV500 an optischen Lesegeräten um Simatic MV560 X. Das Gerät bietet mit 5,3 Megapixeln die höchste Auflösung in der Produktfamilie. Wie auch das Modell MV560 U verfügt MV560 X über zwei getrennte Ethernet-Ports und einen Arbeitsspeicher von 2 Gigabyte. Wegen der hohen Bildauflösung eignet sich das neue Gerät sehr gut zum Lesen besonders kleiner Codes in großen Bildfeldern beziehungsweise von vielen Codes auf großen Objekten. Darüber hinaus können mit Simatic 


    Download: Download Gesamt ZIP 12 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_SimaticMV560X_1.jpg
    10448x7838px | 11 MB
    MS20_DIPA_SimaticMV560X_1_kl.jpg
    250x200px | 53 kB


    Ausgezeichnete Lösungen

    In einer von renommierten Experten bei ABI Research durchgeführten Studie wurde Siemens zum führenden Anbieter von Produktionssoftware ernannt. ABI, ein globales Beraterunternehmen für den Bereich Technologie, würdigte vor allem die Vielseitigkeit des Siemens-Angebots, das Software, Hardware und Technologie beinhaltet. Mit seinen Lösungen aus dem integrierten Xcelerator-Portfolio unterstützt Siemens seine Kunden bei der digitalen Transformation, damit sie künftigen Produktionsanforderungen optimal begegnen können. 


    Download: Download Gesamt ZIP 3 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DISW_ABIResearchSiemensLeaderManufacturingSimulationSoftware_1.png
    1920x1080px | 2 MB
    MS20_DISW_ABIResearchSiemensLeaderManufacturingSimulationSoftware_1_kl.png
    250x200px | 91 kB
    MS20_DISW_ABIResearchSiemensLeaderManufacturingSimulationSoftware_2.PNG
    820x734px | 22 kB


zurück

Contact

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nuremberg
Germany

+49 (911) 895-7947