Uncategorized

Die 7 besten Low-Light-Videokameras des Jahres 2022

Andy Zahn ist ein auf Technik spezialisierter Autor. Er hat Kameras, Wetterstationen, Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung und mehr für Lifewire überprüft.

Wir recherchieren, testen, überprüfen und empfehlen unabhängig die besten Produkte – erfahren Sie mehr über unseren Prozess . Wenn Sie etwas über unsere Links kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision.

Die besten Low-Light-Videokameras bieten Ihnen die Möglichkeit, 4K-Videos unter dunklen und schwierigen Bedingungen aufzunehmen. Einige sind sogar in der Lage, Infrarot-Nachtsicht zu ermöglichen. Unsere Top-Empfehlung, die Sony A7S III, ist so empfindlich, dass es möglich ist, hochauflösende Videos in Zeitlupe zu filmen, wobei nur das Licht des Mondes die Szene beleuchtet.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Fotografen und Videofilmer nach Sonnenuntergang ihre Ausrüstung einpacken oder schwere Stative herumschleppen müssen, um die Aufnahme zu machen. Während einige Kameras die Auflösung zugunsten der Low-Light-Fähigkeit aufgeben, sind andere wie die Nikon D850 in der Lage, bis spät in den Abend hinein oder in dunklen Innenräumen zu fotografieren und neben hochwertigem Videomaterial unglaublich detaillierte Bilder zu produzieren. Achten Sie auch auf die integrierte Bildstabilisierung in Sony- und Panasonic-Kameras, die zu den besten professionellen Kameras gehören, die man für Geld kaufen kann, und ideal für Ihren nächsten Urlaub oder einen kommerziellen Videodreh sind.

Bester insgesamt: Sony A7S III

Sony Alpha A7S III

Extrem geringe Lichtempfindlichkeit

4K-Aufnahmefunktion in Zeitlupe

Bildstabilisierung im Körper

Voll artikulierender Bildschirm

Unterstützung für Objektive von Drittanbietern

Niedrige Auflösung für Standbilder

Das S in A7S stand schon immer für Sensibilität, und das gilt umso mehr für dieses neueste in einer Reihe von Low-Light-Videolizenzen. Die Sony A7S III behält die relativ niedrige Auflösung ihrer Vorgänger bei, aber weniger Pixel bedeuten größere Pixel, und das gibt der A7S III einen massiven Vorteil gegenüber anderen Kameras. Es verfügt nicht nur über einen spektakulär breiten ISO-Bereich von 40 bis 409,600, sondern behält in diesem Bereich auch eine hervorragende Videoqualität bei. Das bedeutet, dass diese Kamera nachts nur mit der geringsten Beleuchtung wie Straßenlaternen oder dem Mond aufnehmen kann.

Zusätzlich zur Empfindlichkeit ist diese Kamera in der Lage, mit echten Hollywood-Kinokameras zu konkurrieren, indem sie 16-Bit-RAW-Video sowie Zeitlupe mit 120 fps bei 4K-Auflösung oder 240 fps bei 1080p liefert. Dies wird durch ein überarbeitetes Menüsystem und einen voll beweglichen LCD-Bildschirm unterstützt, die alle mit Sonys breiter Palette an Objektiven von Erst- und Drittanbietern gepaart sind. Die Unterstützung von Objektivherstellern von Drittanbietern wird besonders für preisbewusste Fotografen attraktiv sein, da Hersteller wie Tamron und Sigma Objektive herstellen, die professionelle Qualität zu einem Bruchteil der Kosten von Objektiven von Sony, Canon und Nikon bieten.

Bester Nachtsicht-Camcorder: Panasonic HC-WXF991 4K-Camcorder

Standardbild

20x optischer Zoom

Eingebaute Infrarot-Taschenlampe ist etwas schwach

Die Videoqualität bei schwachem Licht ohne Infrarot ist nicht gut

Wenn Sie etwas suchen, das im Dunkeln wirklich sehen kann, dann brauchen Sie eine Kamera mit Infrarot (IR)-Fähigkeit. Der Panasonic HC-WXF991 verfügt über diese beiden Infrarotfunktionen und ist außerdem ein bemerkenswert kompetenter Camcorder, der tagsüber eine hervorragende Videoqualität liefert. Dieser Camcorder kann 4k-Videos aufnehmen und verfügt über einen langen 20-fachen optischen Zoom mit einem lichtstarken f/1.8- bis f/3.6-Objektiv. Denken Sie nur daran, dass es mit seinem kleinen 1/2.3-Zoll-Sensor ohne Infrarot nicht für Situationen mit wenig Licht geeignet ist und dass das eingebaute Infrarotlicht etwas schwach ist. Sie werden wahrscheinlich auch ein externes Infrarotlicht in die Hand nehmen wollen, wenn Sie vorhaben, viele Aufnahmen nach Einbruch der Dunkelheit zu machen.

Der HC-WXF991 hat auch einige andere coole Tricks in Form von Wi-Fi- und NFC-Konnektivität auf Lager und, was interessanter ist, eine zweite Kamera, die am ausklappbaren Display angebracht ist. Auf diese Weise können Sie sich selbst und Ihr Motiv gleichzeitig erfassen.

Beste Micro 4/3 Kamera: Panasonic Lumix GH5S spiegellose Digitalkamera

Panasonic Lumix GH5S Spiegellose Digitalkamera

Relativ großer Sensor im Vergleich zu Point-and-Shoot-Kameras

Teurer Preis für einen relativ kleinen Sensor

Keine interne Bildstabilisierung

Die Panasonic Lumix GH5S ist eine videofokussierte Wechselobjektivkamera mit einem Micro 4/3-Sensor, die wie die Sony A7S auf geringes Rauschen bei hohen ISOs ausgelegt ist. Es verfügt über Dual Native ISOs, die gut aussehende, saubere Bilder bis zu ISO 6400 liefern. Mit einem maximalen ISO von 204,600 ist es jedoch nicht übermäßig empfindlich. Trotzdem ist das gut genug, um dies zu einer idealen und kompakten Option für Videoaufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zu machen, und diese Leistung ist für einen so kleinen Sensor besonders beeindruckend. Diese Empfindlichkeit ist angesichts der Größe des Sensors und des Fehlens einer internen Bildstabilisierung mit hohen Kosten verbunden.

Die Lumix GH5S kann 4K mit bis zu 60 fps und 1080p mit bis zu 240 fps für wirklich coole Zeitlupen aufnehmen. Diese Kamera verfügt außerdem über eine 10-Bit-Farbtiefe mit 4:2:2-Subsampling für Aufnahmen, die direkt aus einer Kinokamera stammen. Außerdem profitieren Sie von der großen Auswahl an erschwinglichen Micro 4/3-Objektiven.

Bestes Budget: Panasonic HC-V770 HD-Camcorder

Panasonic HC-V770 HD-Camcorder

Leicht zu bedienen

Wenn Sie etwas Geld sparen müssen und keine 4K-Videoaufzeichnungsfunktion benötigen, ist der Panasonic HC-V770 eine großartige Option. Obwohl es nur mit 1080p aufnimmt, verfügt es über einen 20-fachen optischen Zoom, der bei Weitwinkelaufnahmen eine sehr helle F/1.8-Blende hat. Dadurch ist es möglich, diese Kamera auch unter relativ dunklen Bedingungen zu verwenden, insbesondere mit Hilfe der optischen Bildstabilisierung. Ein hervorragendes Mikrofon hilft Ihnen, guten Ton aufzunehmen, unabhängig davon, wie viel Licht verfügbar ist.

Sie erhalten auch einige coole Wi-Fi-fähige Funktionen, z. B. die Möglichkeit, Ihr Smartphone anzuschließen und es als zweite Kamera für Bild-in-Bild-Aufnahmen zu verwenden. Der einzige andere große Nachteil des HC-V770 ist, dass sein Touchscreen von ziemlich geringer Qualität ist. Insgesamt bietet dieser kleine Camcorder jedoch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beste Vollformat-DSLR: Nikon D850

Nikon D850

ISO bis 1,640,000

Großer Wert für Geld

Weniger beeindruckende Bildqualität als bei einer Vollformatkamera

Wenn Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, ist die Nikon D7500 die Kamera für Sie. Diese budgetorientierte Kamera schneidet nicht ab und kommt auf rund tausend Dollar. Sein 20.9-Megapixel-Sensor hat zwar nur die Größe DX (APS-C), aber das ist nur ein kleines Hindernis für diese beeindruckende Kamera. Die D7500 zeichnet sich durch ein sehr geringes Rauschen in einem angemessenen Teil des normalen ISO-Bereichs von 100 bis 51,200 aus, der auf verrückte 1,640,00 ISO erweitert werden kann, obwohl es an diesem Punkt sehr körnig wird.

Diese Kamera ist für 4k-Video geeignet und hat ein robustes und langlebiges Gehäuse. Es kann Zeitraffervideos aufnehmen und ist mit den vielen F-Mount-Objektiven von Nikon kompatibel, sowohl neuen als auch alten. Dies macht es noch erschwinglicher, wenn es Ihnen nichts ausmacht, ältere Objektive zu kaufen, die trotz ihres Alters immer noch hervorragend sind. Insgesamt eignet sich die D7500 hervorragend für Anfänger, Bastler und sogar preisbewusste Profis.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Nikon D7500 DSLR-Kamera

Nikon D7500 DSLR Kamera

ISO bis 1,640,000

Großer Wert für Geld

Weniger beeindruckende Bildqualität als bei einer Vollformatkamera

Wenn Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, ist die Nikon D7500 die Kamera für Sie. Diese budgetorientierte Kamera schneidet nicht ab und kommt auf rund tausend Dollar. Sein 20.9-Megapixel-Sensor hat zwar nur die Größe DX (APS-C), aber das ist nur ein kleines Hindernis für diese beeindruckende Kamera. Die D7500 zeichnet sich durch ein sehr geringes Rauschen in einem angemessenen Teil des normalen ISO-Bereichs von 100 bis 51,200 aus, der auf verrückte 1,640,00 ISO erweitert werden kann, obwohl es an diesem Punkt sehr körnig wird.

Diese Kamera ist für 4k-Video geeignet und hat ein robustes und langlebiges Gehäuse. Es kann Zeitraffervideos aufnehmen und ist mit den vielen F-Mount-Objektiven von Nikon kompatibel, sowohl neuen als auch alten. Dies macht es noch erschwinglicher, wenn es Ihnen nichts ausmacht, ältere Objektive zu kaufen, die trotz ihres Alters immer noch hervorragend sind. Insgesamt eignet sich die D7500 hervorragend für Anfänger, Bastler und sogar preisbewusste Profis.

Beste erschwingliche spiegellose Kamera: Sony A7R III

Sony a7R111

Mit freundlicher Genehmigung von Amazon

Hervorragende Bildstabilisierung im Körper

Die A7R III ist keine neue Kamera, aber das ist ein Teil dessen, was es wert ist, in Betracht gezogen zu werden. Da es sich nicht um die neueste A7R-Kamera von Sony handelt, können Sie eine Menge Geld sparen und einen leistungsstarken, hochauflösenden 42.4-Megapixel-Sensor mit integrierter Bildstabilisierung, 4K-Video und relativ geringem Rauschen bei Aufnahmen mit hohen ISO-Werten erhalten. Diese Kamera liefert sowohl atemberaubende Standbilder als auch atemberaubende Videos, selbst bei schlechten und schwierigen Bedingungen.

Das 4K-Video, das Sie von der A7R III erhalten, ist besonders großartig, da Sie sowohl die HDR-Videofunktion als auch das 5k-Oversampling nutzen können, bei dem die Kamera Videos mit höherer Auflösung aufnimmt und für ein noch schärferes Bild auf 4K verkleinert. Die Sony A7R III ist wirklich sehr preisgünstig für eine Kamera, die die meisten Kameras in ihrer Preisklasse locker schlägt.

Die Sony A7S III verdient unsere Top-Empfehlung als beste Low-Light-Videokamera, weil sie in Bezug auf die Low-Light-Fähigkeiten völlig unübertroffen ist. Seine beeindruckende Videoqualität und die unglaublich hohe ISO-Leistung machen es zu einem beeindruckenden Werkzeug für jeden Videofilmer. Wenn Ihnen die A7S III etwas zu steil ist, bietet die Nikon D7500 eine gute Low-Light-Fähigkeit zu einem erschwinglichen Preis.

Über unsere vertrauenswürdigen Experten

Andy Zahn ist seit seiner Kindheit von Fotografie und Kameras fasziniert. Er bekam seinen ersten Job als Teenager auf einem Bauernhof, um eine neue Kamera zu bezahlen, und diese Faszination, die Welt um sich herum festzuhalten, entwickelte sich zu einer lebenslangen Leidenschaft und Karriere. Wenn Andy nicht die neueste Fototechnologie für Lifewire testet und erforscht, arbeitet er als freiberuflicher Fotograf und Videofilmer.

Worauf Sie bei Low-Light-Videokameras achten sollten

Mach dir keine Sorgen über die Auflösung: Wenn Sie hauptsächlich Videomaterial aufnehmen, müssen Sie sich nicht so sehr um die Sensorauflösung kümmern wie beim Aufnehmen von Standbildern. Um hochauflösendes 4K-Material aufzunehmen, benötigen Sie nur 12 Megapixel. Indem Sie die Sensorauflösung opfern, erhalten Sie größere Pixel, was eine höhere Empfindlichkeit für Aufnahmen bei Dunkelheit mit reduziertem Rauschen bedeutet. Abgesehen davon leisten einige hochauflösende Kameras auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Arbeit, aber im Allgemeinen ist ein größerer Sensor mit weniger Pixeln bei schlechten Lichtverhältnissen besser.

ISO verstehen: Wenn Fotografen über Empfindlichkeit sprechen, beziehen sie sich im Allgemeinen auf ISO. Grundsätzlich gilt, je höher Ihr ISO, desto heller wird das Bild. Die meisten Kameras können sehr hohe ISO-Werte erreichen, aber es ist wichtiger, wie sie mit dem Rauschen umgehen, das diese erhöhte Empfindlichkeit in Ihren Bildern verursacht. Die besten Low-Light-Videokameras können über 3200 bis hin zu über 100,000 ISO gehen und dennoch eine brauchbare Foto- und Videoqualität erreichen.

Auswahl des richtigen Objektivs: Die meisten Kameras, die für Situationen mit wenig Licht ausgelegt sind, haben Wechselobjektive. Daher ist die Auswahl des richtigen Objektivs, das das meiste Licht sammeln kann, äußerst wichtig. Wie viel Licht ein Objektiv sammelt, wird durch seine Blende bestimmt. Niedrigere Werte sind besser, und für Videos bei schlechten Lichtverhältnissen ist F/2.8 so dunkel, wie Sie möchten, und typisch für teure High-End-Zoomobjektive. Objektive mit Festbrennweite können auf F/1.8, F/1.4, F/1.2 oder sogar F/0.95 heruntergehen und verbessern Ihre Fähigkeit, bei schlechten Lichtverhältnissen zu fotografieren, drastisch. Denken Sie jedoch daran, dass Objektive mit Festbrennweite, die heller als F/1.8 sind, tendenziell exponentiell teurer sind. Hellere Linsen sind auch größer und schwerer.

Test Panasonic HC-WXF991 Camcorder: Scharfes 4K-Video

Panasonic HC-V770 Review: Budget-Video, Premium-Funktionen

Die 8 besten Objektive für DSLR-Kameras von 2022

Die 5 besten Kameras für unter 2,000 $ im Jahr 2022

Die 6 besten Kameras für unter 400 $ im Jahr 2022

Canon EOS Rebel T7 Kit Review: Die neueste Rebel-Kamera ist eine bemerkenswerte Verbesserung

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button