Uncategorized

So beheben Sie das Problem, wenn Microsoft Edge nicht funktioniert

Microsoft Edge, das sich nicht richtig öffnet, ist ein Fehler, den Sie beseitigen können

  • Western Sydney Universität

Brad Stephenson ist ein freiberuflicher Tech- und Geek-Culture-Autor mit mehr als 12 Jahren Erfahrung. Er schreibt über Windows 10, Xbox One und Kryptowährung.

  • Wichita Technisches Institut

Jonathan Fisher ist ein CompTIA-zertifizierter Technologe mit mehr als 6 Jahren Erfahrung als Autor für Publikationen wie TechNorms und Help Desk Geek.

Microsoft Edge, das sich nicht selbst öffnet oder Webseiten lädt, ist einer von vielen Fehlern, auf die Benutzer im Webbrowser auf Windows 10-, Android-, Mac- und iOS-Geräten stoßen. Andere Microsoft Edge-Probleme können das Einfrieren von Browserfenstern und Registerkarten, das Abstürzen von Websites, Fehlermeldungen bei der Internetverbindung und fehlende Microsoft Edge-Lesezeichen, -Favoriten, -Kennwörter und -Sammlungen umfassen.

Ursache von Microsoft Edge-Fehlern

Microsoft Edge-Probleme können durch nicht unterstützte Websites, das gleichzeitige Ausführen zu vieler Webseiten oder die Installation veralteter Microsoft Edge-Erweiterungen verursacht werden. Ältere Microsoft Edge-Versionen können Probleme verursachen, z. B. dass sich der Browser nicht öffnet oder nicht reagiert. Ein Mangel an freiem Speicherplatz oder falsche Interneteinstellungen auf Windows-, Mac-, iOS- und Android-Geräten können ebenfalls eine Vielzahl von Microsoft Edge-Fehlern verursachen

So beheben Sie Microsoft Edge-Probleme

Glücklicherweise gibt es mehrere bewährte Lösungen zur Behebung von Microsoft Edge-Problemen, die schnell und innerhalb weniger Minuten implementiert werden können. Arbeiten Sie sich durch diese Liste von Korrekturen von der einfachsten bis zur komplexeren, bis Microsoft Edge ordnungsgemäß und so effizient funktioniert, wie Sie es benötigen.

Überprüfen Sie, ob Sie noch Internet Explorer verwenden. Während Microsoft beide Internetbrowser erstellt, hat Edge nun den klassischen Internet Explorer abgelöst und erhält die meisten Sicherheits- und Funktionsupdates.

Das alte IE-App-Symbol ist dem Microsoft Edge-Logo sehr ähnlich, und Sie klicken möglicherweise versehentlich darauf. Es ist wahrscheinlich, dass Sie Ihren Computer schon lange haben und viele alte Apps haben.

Schließen Sie Microsoft Edge-Registerkarten und -Fenster. Wenn zu viele Websites gleichzeitig ausgeführt werden, kann Microsoft Edge enorm verlangsamt werden und sogar dazu führen, dass es nicht mehr reagiert. Das Schließen derjenigen, die Sie nicht mehr benötigen, kann eine großartige Möglichkeit sein, die Funktionalität zu verbessern.

Starten Sie Edge neu. Schließen Sie einfach Microsoft Edge, warten Sie einige Sekunden und öffnen Sie es dann erneut.

Starten Sie Ihren Computer oder Ihr Smartgerät neu. Ein schneller Neustart kann oft eine nicht reagierende App beheben. Insbesondere wenn Sie Ihren Computer ordnungsgemäß herunterfahren, warten Sie einige Sekunden und starten Sie ihn dann vollständig neu, anstatt nur das System einen Neustart für Sie durchführen zu lassen.

Aktualisieren Sie Microsoft Edge. Wenn Microsoft Edge nicht geöffnet wird, kann dies daran liegen, dass ein App-Update ausgeführt wird oder ein App-Update aufgrund eines Verlusts der Internetverbindung oder freien Speicherplatzes auf Ihrem Gerät ins Stocken geraten ist. Versuchen Sie, Edge zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version ausführen.

Überprüfen Sie die Website. Die Website, die Sie laden möchten, ist möglicherweise nicht verfügbar. Um festzustellen, ob dies der Fall ist, versuchen Sie, eine andere Website im selben Browser zu laden. Wenn nur die Website ausgefallen ist, können Sie nicht viel tun, außer zu warten, bis die Website wieder online ist.

Prüfe deine Internetverbindung. Eine schlechte Internetverbindung kann viele Microsoft Edge-Probleme verursachen. Wenn Sie Probleme beim Laden verschiedener Websites in Edge haben, versuchen Sie es mit einem anderen Browser oder einer anderen App. Wenn keine Online-Inhalte geladen werden, liegt Ihr Problem möglicherweise an der Internetfunktion Ihres Geräts und nicht an Microsoft Edge.

Geben Sie Speicherplatz unter Windows 10 frei. Wenn auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet kein Speicherplatz mehr vorhanden ist, kann es schwierig sein, Apps korrekt zu öffnen und auszuführen. Wenn Microsoft Edge weiterhin abstürzt, versuchen Sie, große Dateien und Programme zu löschen, die Sie nicht mehr benötigen.

Sie können Dateien jederzeit auf einen Cloud-Dienst wie OneDrive oder Dropbox hochladen, bevor Sie sie von Ihrem Gerät löschen.

Installieren Sie das neueste Betriebssystemupdate für Windows 10. Betriebssystemupdates für Windows 10 können häufig auch Verbesserungen für den Microsoft Edge-Browser enthalten. Wenn Ihr Browser fehlerhaft ist, könnte das Ausführen eines Windows 10-Updates ausreichen. Ein Update kann auch Systemkonflikte beheben, die dazu führen, dass Edge einfriert oder abstürzt.

Aktualisieren Sie Ihre Microsoft Edge-Erweiterungen. Sie auf dem neuesten Stand zu halten ist auch wichtig, um die Stabilität und Funktionalität aufrechtzuerhalten. Sie können Erweiterungen über die Microsoft Store-App über den App-Update-Bildschirm aktualisieren.

Deinstallieren Sie Ihre Microsoft Edge-Erweiterungen. Dass Microsoft Edge nicht reagiert, könnte das Ergebnis einer kürzlich installierten Browsererweiterung sein.

Öffnen Sie ein InPrivate-Fenster über das Ellipsenmenü. Websites mit viel Code können oft dazu führen, dass ein Browserfenster oder eine Registerkarte einfriert und sogar abstürzt. Mit der InPrivate-Funktion können Sie Websites durchsuchen, bei denen die meisten Online-Tracking-Codes und Plugins deaktiviert sind. Es ist nur dann gut, um Tracking-Codes zu vermeiden, wenn Sie sich nicht auch im InPrivate-Modus bei Ihren Konten anmelden.

Löschen Sie Ihre Microsoft Edge-Browserdaten. Dieser beliebte Fix funktioniert auch zum Beheben von Fehlern in anderen Internetbrowsern.

Führen Sie einige Problembehandlungen für Windows 10 aus. Öffnen Sie die Einstellungen-App und klicken Sie auf Update & Sicherheit > Problembehandlung > Zusätzliche Fehlerbehebungen. Führen Sie die Internetverbindungen, Problembehandlung bei der Programmkompatibilitätund Windows Store-Apps Troubleshooter zum Scannen und automatischen Beheben von Problemen, die potenziell Microsoft Edge-Probleme verursachen könnten.

Wenn der Troubleshooter-Bildschirm andere Troubleshooter empfiehlt, sollten Sie diese ebenfalls ausführen, da Ihr Gerät möglicherweise auch andere Probleme erkannt hat.

Deaktivieren Sie manuelle Proxy-Einstellungen. Manuelle Änderungen an den Proxy-Einstellungen Ihres Macs oder PCs können die Internetverbindung beeinträchtigen, insbesondere wenn sie falsch vorgenommen werden. Setzen Sie Ihre Proxy-Einstellungen über auf die automatischen Standardeinstellungen zurück Einstellungen > Netzwerk & Internet > Proxy unter Windows oder Systemeinstellungen > Netzwerk > Erweiterte auf dem Mac.

Aktualisieren Sie Ihre VPN-Software. Ihr VPN verursacht möglicherweise Microsoft Edge-Konflikte und beeinträchtigt die Internetverbindung. Prüfen Sie, ob es ein Update gibt, das Sie installieren müssen.

Deaktivieren Sie Ihr VPN. Schalten Sie Ihr VPN vorübergehend aus und prüfen Sie, ob dies Ihre Microsoft Edge-Probleme behebt. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie es wieder einschalten, aber wenn dies der Fall ist, müssen Sie sich möglicherweise an den Kundenservice Ihres VPN wenden oder vielleicht sogar ganz zu einem anderen VPN-Dienst wechseln. Glücklicherweise gibt es viele VPNs.

Verwenden Sie den neuen Speicherort der Microsoft Edge-Favoriten. Die verschiedenen Microsoft Edge-Versionen haben die Lesezeichen oder Favoriten ziemlich weit verschoben, aber sie haben sich schließlich an ihrem neuen Platz im Ellipsenmenü darunter niedergelassen Favoriten. Wenn Sie Ihre Microsoft Edge-Favoriten nicht finden können, finden Sie sie jetzt hier. Sie können Ihre Edge-Favoriten auch dauerhaft sichtbar machen, wenn Sie möchten.

Synchronisieren Sie Ihre Microsoft Edge-Favoriten erneut. Wenn Ihre Favoriten nicht zwischen Microsoft Edge auf verschiedenen Geräten synchronisiert werden, vergewissern Sie sich, dass beide Versionen der App auf dem neuesten Stand sind und dass Sie jedes Gerät mit dem Internet verbunden haben. Es kann eine Weile dauern, aber sie sollten automatisch synchronisiert werden. Wenn nicht, öffnen Einstellungen > Profil > Synchronisierung aus dem Ellipsenmenü von Edge und vergewissern Sie sich Synchronisierung ist aktiviert und Ihre bevorzugten Daten sind ausgewählt.

Denken Sie daran, dass Sie mit dem Internet verbunden sein müssen, damit Daten mit den Cloud-Servern von Microsoft synchronisiert und dann auf andere Geräte heruntergeladen werden können.

Überprüfen Sie Ihre Microsoft-Konten. Mit dem Microsoft Edge-Browser können Sie sich gleichzeitig bei mehreren Microsoft-Konten anmelden. Wenn Sie Probleme beim Synchronisieren von Daten oder Einstellungen haben, vergewissern Sie sich, dass Sie dasselbe Konto verwenden. Favoriten und andere Daten aus Ihrem Microsoft-Arbeitskonto werden nicht mit Ihrem persönlichen Konto synchronisiert.

Sie können sehen, welches Microsoft-Konto derzeit aktiv ist, indem Sie das Profilfoto in der oberen rechten Ecke der App überprüfen.

Aktivieren Sie die Kennwortoptionen für Microsoft Edge. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Passwortoptionen zum Speichern und Synchronisieren von Passwörtern in den Einstellungen von Edge aktivieren.

Auf dieser Seite können Sie auch Passwörter aktualisieren oder löschen.

Wenden Sie sich an den Microsoft-Support. Wenn Ihre Edge-Favoriten oder andere Daten auf mysteriöse Weise verschwunden sind, können Sie sich direkt an den Microsoft-Support wenden und ihn veranlassen, die entsprechenden Daten von seinen Servern auf Ihr Gerät zu übertragen. Dies kann auch hilfreich sein, wenn Ihre gespeicherten Passwörter nicht mehr so ​​angezeigt werden, wie sie sollten.

Installieren Sie Ihren Passwort-Manager neu. Wenn Sie Ihre gespeicherten Kennwörter nicht finden können, wurden sie möglicherweise zuvor über eine Kennwort-Manager-Erweiterung oder -App und nicht direkt in Microsoft Edge gespeichert. Wenn Sie kürzlich das Gerät gewechselt haben, müssen Sie den Passwort-Manager, den Sie zuvor verwendet haben, neu installieren und sich dann mit demselben Passwort-Manager-Konto anmelden.

Probieren Sie die Website in einem anderen Browser aus. Während Microsoft Edge ein moderner Browser ist, der alle wichtigen Internetstandards unterstützt, ist es nicht ungewöhnlich, auf einen Website-Edge zu stoßen, der nicht richtig angezeigt wird oder nicht richtig funktioniert. Wenn Sie auf dieses Problem stoßen, müssen Sie nur mit einem anderen Browser wie Google Chrome, Firefox oder Brave auf die Website zugreifen.

Deinstallieren Sie Microsoft Edge und installieren Sie es erneut. Wenn Sie Probleme mit Microsoft Edge auf Mac, iOS oder Android haben, sollten Sie als letzten Ausweg versuchen, die App zu deinstallieren und dann erneut zu installieren. Sie können dies genauso tun wie bei jeder anderen App. Es ist möglich, Microsoft Edge unter Windows 10 zu deinstallieren, wir empfehlen dies jedoch nicht, da die Windows-Version der App stark in das Windows 10-Betriebssystem integriert ist. Das Entfernen könnte nachteilige Auswirkungen haben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button