Uncategorized

So erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick für Windows 10

Jeremy Laukkonen ist Automobil- und Technikautor für zahlreiche große Fachpublikationen. Wenn er nicht gerade an Computern, Spielekonsolen oder Smartphones forscht und sie testet, bleibt er über die unzähligen komplexen Systeme auf dem Laufenden, die batterieelektrische Fahrzeuge antreiben.

  • Western Governors University

Ryan Perian ist ein zertifizierter IT-Spezialist, der über zahlreiche IT-Zertifizierungen verfügt und über mehr als 12 Jahre Erfahrung in Support- und Managementpositionen in der IT-Branche verfügt.

Was zu wissen

  • Windows Media Creation Tool: Auswählen Erstellen Sie Installationsmedien (USB-Stick. ) für einen anderen PC, klicken Weiter, und folgen Sie den Anweisungen.
  • Laden Sie als Nächstes ein Tool herunter, mit dem Sie ISO-Dateien auf einen USB-Stick brennen können. Wir empfehlen Rufus.
  • Ihr bootfähiger Windows 10 USB kann als tragbare Kopie von Windows oder als Reparatur- oder Installationstool fungieren.

Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Erstellen eines bootfähigen Windows 10-USB-Sticks, zum Erstellen eines bootfähigen Windows 10-USB-Sticks für die Reparatur und Installation sowie Informationen dazu, warum Sie dies tun sollten.

So erstellen Sie einen bootfähigen Windows 10 USB

Wenn Sie eine Kopie von Windows 10 auf einem USB-Stick haben möchten, den Sie an jeden kompatiblen Computer anschließen, hochfahren und das nativ installierte Betriebssystem umgehen können, benötigen Sie Folgendes:

  • Eine Internetverbindung
  • Windows 10 PC
  • Das Windows Media Creation Tool
  • Ein Tool, mit dem Sie ISO-Dateien auf USB brennen können. Für die Zwecke dieses Tutorials verwenden wir Rufus, um einen bootfähigen Windows 10 USB zu erstellen.

Sie benötigen keinen Windows 10-Schlüssel, um einen bootfähigen Windows 10-USB-Stick zu erstellen, aber diese Installation von Windows 10 folgt denselben Registrierungsregeln wie jede andere Installation. Wenn Sie keinen Schlüssel haben, zeigt Windows 10 eine dauerhafte Aktivierungsmeldung auf dem Bildschirm an, bis Sie einen registrieren.

Laden Sie das Windows Media Creation Tool herunter.

Die Download-Website für das Windows Media Creation Tool.

Starten Sie das Media Creation Tool und klicken Sie auf Akzeptieren.

Geschäftsbedingungen für das Windows 10 Media Creation Tool.

Auswählen Erstellen Sie Installationsmedien (USB-Stick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PCUnd klicken Sie auf Weiter.

Media Creation Tool-Optionen zum Aktualisieren oder Erstellen einer ISO.

Klicken Sie Weiter.

Optionen des Windows Media Creation Tools.

Auswählen ISO-DateiUnd klicken Sie auf Weiter.

Optionen des Windows Media Creation Tools.

Wählen Sie einen Speicherort für die ISO-Datei aus und klicken Sie auf Speichern.

Speichern einer ISO mit dem Media Creation Tool.

Dieser Vorgang kann lange dauern, wenn Ihre Internetverbindung langsam ist.

Klicken Sie Beschichtung.

Abschluss mit dem Media Creation Tool.

Rufus herunterladen und installieren.

Rufus herunterladen.

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld darunter Gerät, und wählen Sie Ihre USB-Laufwerk.

Auswählen eines Laufwerks in Rufus.

Verwenden Sie ein Laufwerk mit mindestens 20 GB Speicherplatz. Wenn Rufus Ihr USB-Laufwerk nicht auflistet, versuchen Sie es mit einem Klick USB-Festplatten auflisten im Abschnitt “Erweiterte Laufwerkseigenschaften”. Wenn Ihr Laufwerk immer noch nicht erkannt wird, haben Sie möglicherweise ein Flash-Laufwerk, das nicht mit Windows to Go funktioniert.

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld darunter Boot-Auswahl, Und wählen Sie Datenträger oder ISO-Image (bitte auswählen).

Auswählen einer ISO-Option in Rufus.

Klicken Sie SELECT.

Auswählen von Rufus-Optionen.

Wähle aus Windows-ISO 10 die Sie zuvor mit dem Windows Media Creation Tool erstellt haben, und klicken Sie auf Offen.

Auswählen einer ISO in Rufus.

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld darunter Bildoption, Und wählen Sie Windows zum Mitnehmen.

Auswählen von Bildoptionen in Rufus.

Überprüfen Sie Ihre Einstellungen und klicken Sie auf HOME.

Windows to Go-Einstellungen in Rufus.

Abhängig von dem Computer, mit dem Sie diesen USB verwenden, müssen Sie möglicherweise Ihr Partitionsschema und Ihr Zielsystem ändern. MBR und BIOS oder UEFI bieten die beste Kompatibilität.

Wählen Sie die Version von Windows aus, die Sie installieren möchten, und klicken Sie auf OK.

Auswahl einer Windows 10-Version mit Rufus.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie das gewünschte USB-Laufwerk verwenden, klicken Sie auf OK.

Eine Warnmeldung in Rufus.

Alle Daten auf Ihrem USB-Laufwerk werden nach diesem Schritt gelöscht.

Warten Sie, bis der Vorgang vollständig abgeschlossen ist. Dies kann eine ganze Weile dauern, je nachdem, wie leistungsfähig Ihr Computer ist und wie schnell das USB-Laufwerk ist. Die Statusleiste gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wo sich der Prozess befindet.

Rufus erstellt einen bootfähigen Windows 10 USB.

Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, enthält das Laufwerk eine vollständige, portable Installation von Windows 10. Sie können das Laufwerk zu diesem Zeitpunkt sicher auswerfen und entfernen. Wenn Sie einen Computer so einstellen, dass er von USB vor seinem internen Laufwerk startet, können Sie das USB-Laufwerk anschließen, den Computer einschalten und Windows 10 vom USB-Laufwerk starten.

So erstellen Sie einen bootfähigen Windows 10-USB-Stick zur Reparatur oder Installation

Wenn Sie einen bootfähigen Windows 10-USB-Stick erstellen möchten, um eine Windows-Installation zu reparieren oder eine Neuinstallation von Windows auf Ihrem Computer oder einem anderen Computer durchzuführen, ist der Vorgang ziemlich einfach. Sie benötigen lediglich das Windows Media Creation Tool und einen USB-Stick mit mindestens 8 GB Speicherplatz.

Dieser Vorgang löscht alle Dateien auf dem USB-Laufwerk. Nachdem Sie den bootfähigen USB-Stick erstellt haben, können Sie den zusätzlichen Speicherplatz verwenden, um beliebige Dateien zu speichern.

Laden Sie das Windows Media Creation Tool herunter.

Öffnen Sie das Media Creation Tool und klicken Sie auf Akzeptieren.

Die Lizenzbedingungen für das Windows Media Creation Tool.

Klicken Sie Erstellen Sie Installationsmedien (USB-Stick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC.

Windows MCT-Optionen.

Klicken Sie Weiter.

Windows MCT-Optionen.

Auswählen USB-Flash-LaufwerkUnd klicken Sie auf Weiter.

Auswählen von Medien im Windows Media Creation Tool.

Wenn Sie mehrere USB-Flash-Laufwerke haben, wählen Sie das gewünschte aus und klicken Sie darauf Weiter.

Auswahl eines USB-Laufwerks im Windows Media Creation Tool.

Windows 10 lädt die erforderlichen Dateien herunter und installiert sie, was eine Weile dauern kann. Wenn es fertig ist, klicken Sie Beschichtung.

Windows Media Creation Tool abgeschlossen.

Sie können das Laufwerk jetzt sicher auswerfen und entfernen. Wenn Ihr Computer so eingestellt ist, dass er von USB vor dem internen Laufwerk startet, können Sie beim Starten Ihres Computers mit angeschlossenem Laufwerk vom Laufwerk booten. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, eine Diagnose auszuführen oder Windows 10 zu installieren.

Warum einen bootfähigen Windows 10 USB erstellen?

Microsoft macht es einfach, Windows 10 mit seinem Media Creation Tool direkt von der offiziellen Quelle herunterzuladen, und sobald Sie diese Dateien haben, können Sie sie verwenden, um einen bootfähigen Windows 10 USB zu erstellen. Ähnliche Prozesse sind beim Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks mit einer funktionierenden Version von Windows 10 darauf und eines bootfähigen Windows 10-USB-Sticks erforderlich, der zum Reparieren oder Installieren des Betriebssystems auf einem anderen Computer verwendet werden kann.

Es gibt einige Gründe, einen bootfähigen Windows 10 USB zu erstellen:

  • So führen Sie Windows 10 vom USB-Laufwerk aus. Auf diese Weise können Sie das Laufwerk an jeden kompatiblen Computer anschließen und anstelle des auf dem Computer installierten Betriebssystems Ihre eigene Kopie von Windows ausführen.
  • So reparieren Sie eine vorhandene Installation von Windows 10. Mit einem ordnungsgemäß vorbereiteten bootfähigen Windows 10 USB können Sie Reparatur- und Diagnosetools auf Ihrem Computer ausführen, ohne in die native Windows 10-Installation zu booten. Dies ist nützlich, wenn Ihr Computer nicht richtig funktioniert oder Windows 10 nicht startet.
  • So installieren Sie Windows 10. Dies ist nützlich, wenn Sie Windows 10 auf einem anderen Computer installieren oder eine Neuinstallation auf dem von Ihnen verwendeten Computer durchführen möchten.

Jeder dieser Gründe erfordert einen bootfähigen Windows 10 USB, den Sie an einen Computer anschließen und anstelle des internen Laufwerks und des Betriebssystems booten können. Nur einer erstellt tatsächlich eine bootfähige Kopie von Windows 10, die Sie wie eine normale Instanz von Windows 10 verwenden können, die dauerhaft auf einem internen Laufwerk installiert ist, während die anderen beiden einen bootfähigen USB-Stick erstellen, der alle Windows 10-Dateien zu Reparatur- oder Installationszwecken enthält.

Wenn Sie wissen, warum Sie einen bootfähigen Windows 10-USB-Stick benötigen, können Sie mit den folgenden Anweisungen fortfahren, die sich auf Ihre spezielle Situation beziehen.

Die vollständige Liste der Befehle der Eingabeaufforderung (CMD).

So brennen Sie eine ISO-Datei auf ein USB-Laufwerk

Liste der Applets der Systemsteuerung in Windows

Verwenden des Boot Camp-Assistenten zum Installieren von Windows auf Ihrem Mac

Erstellen Sie ein bootfähiges macOS Sierra-Installationsprogramm auf einem USB-Flash-Laufwerk

Erstellen Sie bootfähige Kopien des OS X Mountain Lion-Installationsprogramms

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button