Uncategorized

So verbinden Sie ein Android-Telefon mit einem Mini-Projektor

Vier Möglichkeiten, Ihr Android mit einem Mini-Projektor zu verbinden

  • Shoreline Community College

Jeremy Laukkonen ist Automobil- und Technikautor für zahlreiche große Fachpublikationen. Wenn er nicht gerade an Computern, Spielekonsolen oder Smartphones forscht und sie testet, bleibt er über die unzähligen komplexen Systeme auf dem Laufenden, die batterieelektrische Fahrzeuge antreiben.

  • Wichita Technisches Institut

Jonathan Fisher ist ein CompTIA-zertifizierter Technologe mit mehr als 6 Jahren Erfahrung als Autor für Publikationen wie TechNorms und Help Desk Geek.

In diesem Artikel

Zu einem Abschnitt springen

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Ihr Android-Telefon mit einem Mini-Projektor verbinden, einschließlich kabelgebundener und kabelloser Optionen.

Möglichkeiten zum Verbinden eines Android-Telefons mit einem Mini-Projektor

Sie können jedes Android-Telefon drahtlos mit jedem Mini-Projektor verbinden, aber Ihre Optionen hängen von den Fähigkeiten Ihres Projektors ab. Einige Projektoren haben natives Streaming oder Bildschirmspiegelung direkt integriert, aber Sie benötigen normalerweise ein externes Gerät wie einen Chromecast. Einige Telefone können auch über ein physisches Kabel verbunden werden, aber das ist nicht sehr üblich.

Hier sind Ihre Möglichkeiten, ein Android-Telefon mit einem Mini-Projektor zu verbinden:

  • Chrome: Wenn Sie einen Chromecast haben, können Sie damit Ihr Android-Telefon mit jedem Mini-Projektor verbinden. Diese Geräte sind so günstig, dass Chromecast normalerweise die beste Option ist, selbst wenn Sie eines kaufen müssen.
  • Streaming-Gerät: Einige Streaming-Geräte, wie Roku, ermöglichen es Ihnen, von Ihrem Telefon zu streamen. Diese Methode ist etwas weniger nützlich, da es kaum einen Grund gibt, den Bildschirm von einem Telefon aus zu spiegeln, wenn Sie bereits ein Roku angeschlossen haben. Es ist jedoch eine Option, wenn Sie es brauchen.
  • Eingebaute Bildschirmspiegelung: Diese Option basiert entweder auf einer integrierten Streaming- oder Bildschirmfreigabefunktion oder einem Projektor mit einem App-Ökosystem. Bei einigen Projektoren können Sie beispielsweise Apps von Google Play herunterladen und installieren.
  • HDMI: Diese Methode ist einfach und funktioniert gut, ist aber bei den meisten Telefonen keine Option. Ihr Telefon muss MHL, HDMI über USB-C oder DP über USB-C unterstützen.

So verbinden Sie ein Android-Telefon mit einem Mini-Projektor mit Chromecast

Da Android so gut mit Chromecast funktioniert, ist der beste und einfachste Weg, ein Android-Telefon mit einem Mini-Projektor zu verbinden, über Chromecast. Chromecast-Geräte sind auch ziemlich kompakt, was diese Hardware zu einer guten Kombination für die meisten Mini-Projektoren macht. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass Chromecast Strom über USB benötigt, was nicht alle Mini-Projektoren bieten können.

So verbinden Sie ein Android-Telefon mit Chromecast mit einem Mini-Projektor:

Verbinden Sie den Chromecast über HDMI mit dem Projektor.

Möglicherweise benötigen Sie einen Adapter, wenn der Mini-Projektor einen HDMI-C-Anschluss verwendet.

Schließen Sie den Chromecast über einen USB-Anschluss am Projektor oder ein USB-Netzteil an die Stromversorgung an.

Schalten Sie den Projektoreingang auf HDMI um.

Verbinden Sie Ihr Telefon mit demselben WLAN wie Ihren Chromecast.

Starten Sie eine kompatible App wie YouTube oder Netflix und tippen Sie auf das Chromecast-Symbol.

Wählen Sie das mit Ihrem Projektor verbundene Chromecast-Gerät aus.

Ihre Inhalte werden von Ihrem Telefon zum Projektor gestreamt.

So verbinden Sie ein Android-Telefon mit einem Mini-Projektor ohne Chromecast

Einige Projektoren können sich ohne zusätzliche Hardware drahtlos mit Ihrem Telefon verbinden, und einige Streaming-Geräte bieten diese Funktionalität ebenfalls. Sie können beispielsweise von Ihrem Telefon zu Roku streamen.

Um Ihr Android-Telefon über integriertes Streaming mit Ihrem Mini-Projektor zu verbinden, erkundigen Sie sich bei Ihrem Projektorhersteller, ob er dies unterstützt. Wenn Ihr Projektor über diese Funktion verfügt, müssen Sie normalerweise die App des Herstellers auf Ihr Telefon herunterladen und dann diese App verwenden, um von Ihrem Telefon auf den Projektor zu streamen.

Anschließen eines Telefons an einen Mini-Projektor mit USB

Möglicherweise fragen Sie sich, ob Sie Ihr Telefon über USB an Ihren Mini-Projektor anschließen können und wie Sie dies tun könnten, wenn Ihr Telefon keinen HDMI-Ausgang hat. Nur sehr wenige Telefone unterstützen HDMI und noch weniger haben HDMI-Anschlüsse. Die Telefone, die HDMI unterstützen, tun dies auf verschiedene Arten.

Die älteste Methode, die Telefone zur Unterstützung von HDMI verwenden, ist Mobile High-Definition Link (MHL), die eine Möglichkeit bietet, HDMI über einen Micro-USB-Anschluss mit einem Adapter auszugeben. Die nächste Option, die auftauchte, war ein Standard namens HDMI-Alt-Modus, der es Telefonen und anderen Geräten ermöglichte, HDMI über USB-C auszugeben. Der neueste ist der DP-Alt-Modus, der es Telefonen und anderen Geräten ermöglicht, ein DisplayPort-Signal über USB-C auszugeben.

Leider sind MHL, HDMI-Alt-Modus und DP-Alt-Modus relativ selten. Bevor Sie in ein Kabel oder einen Adapter investieren, überprüfen Sie, ob Ihr Telefon einen dieser Modi unterstützt.

Hier ist, wo Sie suchen müssen:

  • MHL: MHL-kompatible Geräte
  • HDMI- und DP-Alt-Modus: Geräte, die Video über USB-C unterstützen

Wenn Ihr Telefon MHL, HDMI-Alt-Modus oder DP-Alt-Modus unterstützt, können Sie es mit einem entsprechenden Kabel an einen Mini-Projektor anschließen. Schließen Sie einfach ein Ende des Kabels an Ihr Telefon und das andere Ende an Ihren Projektor an, und das Telefon gibt wie ein Laptop HDMI an den Projektor aus.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button