Uncategorized

So verwalten Sie Ihre Schriftarten in Windows

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Ihre Schriftarten in Windows verwalten, um eine Überlastung der Schriftarten zu vermeiden, die Ihren Computer verlangsamen kann. Anweisungen und Informationen gelten für Windows 10, Windows 8 und Windows 7.

Wie viele Schriftarten sind zu viele?

Wenn Sie keine weiteren Schriftarten mehr installieren können, haben Sie definitiv zu viele. Als allgemeine Faustregel gilt, dass Sie bei 800-1000 oder mehr installierten Schriftarten mit Installationsproblemen rechnen müssen. In der Praxis werden Sie wahrscheinlich Systemverlangsamungen mit weniger Schriftarten feststellen. Es gibt keine magische Zahl. Die maximale Anzahl an Schriftarten variiert von System zu System aufgrund der Funktionsweise der Windows-Systemregistrierung.

In Windows gibt es einen Registrierungsschlüssel, der die Namen aller installierten TrueType-Schriftarten und die Pfade zu diesen Schriftarten enthält. Dieser Registrierungsschlüssel hat eine Größenbeschränkung. Wenn dieses Limit erreicht ist, können Sie keine weiteren Schriftarten mehr installieren. Wenn alle Ihre Schriftarten sehr kurze Namen haben, können Sie mehr Schriftarten installieren, als wenn sie alle sehr lange Namen hätten.

Aber „zu viele“ ist mehr als nur eine Einschränkung des Betriebssystems. Möchten Sie wirklich in Ihren Softwareanwendungen durch eine Liste mit 700 oder sogar 500 Schriftarten blättern? Um die beste Leistung und Benutzerfreundlichkeit zu erzielen, sollten Sie die installierten Schriftarten auf weniger als 500 beschränken, vielleicht sogar auf 200, wenn Sie einen Schriftarten-Manager wie unten beschrieben verwenden.

Screenshot des Ordners „Fonts“.

Löschen Sie diejenigen, die Sie nicht wollen

Es gibt bestimmte Schriftarten, die von Ihrem Betriebssystem und bestimmten Programmen benötigt werden, die vorhanden sein sollten. Auch Schriftarten, die Sie tagein, tagaus verwenden, sollten erhalten bleiben. Bevor Sie mit dem Löschen von Schriftarten aus dem Windows-Schriftartenordner beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Kopie dieser Schriftart speichern, falls Sie feststellen, dass Sie sie wirklich möchten oder dass eines Ihrer Softwareprogramme sie benötigt.

Aber ich will ALLE meine Schriftarten!

Sie können sich nicht von Ihren Schriftarten trennen, aber Windows ist überlastet? Sie benötigen einen Font-Manager. Ein Schriftartenmanager vereinfacht das Installieren und Deinstallieren von Schriftarten und ermöglicht es Ihnen, Ihre gesamte Sammlung zu durchsuchen – sogar deinstallierte Schriftarten. Einige verfügen über Funktionen zum Drucken von Mustern, zur automatischen Aktivierung von Schriftarten oder zur Bereinigung beschädigter Schriftarten.

Zusätzlich zum Durchsuchen von Schriften ermöglichen Ihnen Programme wie Adobe Type Manager oder Bitstream Font Navigator das Erstellen von Schriftgruppen oder -sätzen. Sie können diese Schriftgruppen installieren und deinstallieren, wenn Sie sie für ein bestimmtes Projekt benötigen.

Ihre wichtigsten oder am häufigsten verwendeten Schriftarten bleiben jederzeit installiert, aber alle Ihre anderen Favoriten sind versteckt und jederzeit einsatzbereit. Dies bietet Ihnen direkten Zugriff auf Tausende von Schriftarten, während Ihr System mit einer überschaubaren Anzahl installierter Schriftarten reibungslos läuft.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button