Uncategorized

So zeigen Sie die Windows-Verfügbarkeit in Windows 10 an

Finden Sie heraus, wie lange Ihr System seit dem letzten Neustart eingeschaltet war

  • University of Maine

Ryan Dube ist ein freiberuflicher Mitarbeiter bei Lifewire und ehemaliger Chefredakteur von MakeUseOf, Senior IT Analyst und Automatisierungsingenieur.

Was zu wissen

  • Task-Manager: Drücken Sie Strg + Alt + Entf > auswählen Task-Manager >LEISTUNG >CPU > überprüfen Up-Zeit.
  • Systeminfo-Befehl: Drücken Sie Win + X > auswählen Eingabeaufforderung App > Typ „systeminfo“ > drücken Weiter.
  • Weiter: Vergleichen Systemstartzeit info mit aktuellem Datum/Uhrzeit, um die Betriebszeit zu bestimmen.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie überprüfen können, wie lange ein PC unter Windows 10 ausgeführt wurde.

Zeigen Sie die Windows-Betriebszeit mit dem Task-Manager an

Der einfachste Weg, um zu sehen, wie lange Ihr Windows 10-Computer läuft, ist die Verwendung des Task-Managers.

Presse Strg + Alt + Entf und wählen Sie Task-Manager.

Wähle aus LEISTUNG Tab. Wenn Sie auswählen CPU Im linken Navigationsbereich sehen Sie Betriebszeit unten links in der CPU-Spezifikationen Abschnitt.

Verfügbarkeit anzeigen

Sie werden sehen, wie sich die Betriebszeit in Echtzeit erhöht. Wenn Sie möchten, können Sie dieses Fenster geöffnet lassen, damit die Betriebszeit Ihres Windows 10-Computers jederzeit verfügbar ist.

Überprüfen Sie die Systemverfügbarkeit mit dem Befehl Systeminfo

Ein weiterer Befehl, der Ihnen die Windows-Betriebszeit in Windows 10 anzeigt, ist der Systeminformationen Befehl.

Dieser Befehl ist nicht nur auf Netzwerkinformationen beschränkt. Stattdessen bietet es alle wichtigen Informationen zu Ihrem Windows 10-Computer. Dazu gehören Betriebssysteminformationen, Systeminformationen, installierte Hotfixes und Netzwerkkartendetails.

Eine dieser Informationen ist die Systemstartzeit. So sehen Sie die Systemstartzeit:

Presse Win + X und wählen Sie die Eingabeaufforderung App.

Die Windows PowerShell funktioniert auch.

Geben Sie den Befehl ein systeminfo und drücken Sie Weiter.

Screenshot der Ausführung des Befehls systeminfo in Windows 10

Direkt unter den Betriebssysteminformationen sehen Sie Systemstartzeit. Beachten Sie den Unterschied zwischen der Systemstartzeit und der aktuellen Uhrzeit und dem aktuellen Datum. Dies ist die Zeit, die Ihr Windows 10-System ausgeführt wurde.

Warum sollten Sie sich um die Windows-Verfügbarkeit in Windows 10 kümmern?

Es gibt viele Gründe, warum Sie Ihren Computer neu starten sollten. Nur einige davon sind:

  • Löscht RAM: Ihr Computer hinterlässt temporäre Daten im Arbeitsspeicher (RAM). Ein Neustart löscht diesen Speicher und alle zufälligen, unwichtigen Daten, die dort gespeichert bleiben. Dies reduziert Unordnung und verbessert die Gesamtleistung.
  • Beseitigt Speicherlecks: Manchmal können Sie ein schlecht geschriebenes Programm ausführen, das einen Speicherverlust aufweist. Dies ist der Fall, wenn ein im Hintergrund ausgeführtes Programm weiterhin mehr Speicher zuweist, den es nicht benötigt. Beim Neustart werden diese Programme geschlossen und der Speicher gelöscht.
  • Setzt Ihre Internetverbindung zurück: Die meisten ISPs weisen eine zufällige IP-Adresse zu, wenn Sie Ihren Computer mit dem Internet verbinden. Wenn Ihr Computer diese IP-Adresse über einen längeren Zeitraum behält, führt dies manchmal zu Zeitüberschreitungsproblemen beim ISP und kann zu Netzwerkstörungen führen. Durch einen Neustart wird Ihre IP-Adresse aktualisiert, alle Hintergrundanwendungen, die Ihre Internetverbindung verwenden, getrennt und Ihr Internet funktioniert mit Höchstgeschwindigkeit.
  • Virenscans und Windows-Updates: Viele Antivirus-Anwendungen führen beim Starten oder Herunterfahren Systemscans durch. Windows-Updates erfolgen dann in der Regel ebenfalls. Ein Neustart stellt sicher, dass diese Scans und Updates häufig stattfinden.

Wenn Sie es vorziehen, Ihren Computer die ganze Zeit am Laufen zu halten, ist es eine gute Idee, Ihre Windows-Betriebszeit zu überwachen, um sicherzustellen, dass Sie zumindest nach Ablauf einer bestimmten Zeit neu starten.

Die vollständige Liste der Befehle der Eingabeaufforderung (CMD).

Liste der Windows 7-Eingabeaufforderungsbefehle

Liste der Windows XP-Eingabeaufforderungsbefehle

Liste der Applets der Systemsteuerung in Windows

Task-Manager (was es ist und wie man es benutzt)

Die ultimative, vollständige Liste der MS-DOS-Befehle

Die 21 besten Eingabeaufforderungs-Tricks

So ändern Sie die Windows Update-Einstellungen (Windows 11, 10)

Verwenden des Boot Camp-Assistenten zum Installieren von Windows auf Ihrem Mac

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button